Elementarer Tanz e.V.

 

 

Der Elementarer Tanz e.V. ist 1991 von Studenten, Absolventen und Dozenten  des Schwerpunktfaches Elementarer Tanz der Deutschen Sporthochschule Köln gegründet worden. Ziel ist es den Elementaren Tanz in seiner Tradition zu verankern und seine wertvolle künstlerisch-pädagogische Konzeption fortzuführen und weiter zu etablieren. Der Verein stand bis 2006 unter dem Vorsitz von Graziela Padilla, Meisterschülerin und  Nachfolgerin von Maja Lex.

Im März 2007 übernahm Krystyna Obermaier  den Vorsitz des in vielen Bereichen des künstlerisch-pädagogischen Tanzes engagierten Vereins. 

Aufgabe ist die Pflege und Förderung der künstlerisch-pädagogischen Idee zu entwickeln und weiter zu verbereiten. Der Verein umfaßt drei wesentliche Aktionsbereiche: die Pädagogische-, die Choreographische- und die Wissenschaftliche Werkstatt. Aus diesen Kreisen werden Tagungen, Lehrgänge, regelmäßige Kurse, Tanzabende, Choreographische Wettbewerbe und Tourneen veranstaltet.

 

Antrag auf Mitgliedschaft ab Jahr 2016